Was ist Kunsttherapie?

 

Malen und Gestalten sind nonverbale Ausdrucksformen. In der Kunsttherapie kommt durch Farbe, Bewegung und Formgebung spontan die momentane Befindlichkeit zum Ausdruck. Somit ist Kunsttherapie Seelenpflege und sie kann ein hilfreiches Element bilden, wenn das Seelische vernachlässigt oder verletzt worden ist. Kunsttherapie hilft, Gefühle wahrzunehmen, zuzulassen und zu verarbeiten. Der gestaltende Mensch bedient sich dabei einem umfassenden universellen Formen- und Erfahrungsschatz. Die Kunsttherapie bedient sich künstlerischer Mittel, ohne künstlerischen Anspruch zu erheben. Vorkenntnisse und künstlerische Begabung sind daher nicht notwendig, können aber bei Vorhandensein natürlich auch genutzt werden. Als Ausgangslage ist Entdeckungsfreude, und die Lust sich malend und gestaltend auf einen persönlichen Prozess einzulassen, völlig ausreichend.